DiDiER nominiert für den Saarländischen Gesundheitspreis 2019

Mit dem Saarländischen Gesundheitspreis 2019 zeichnen das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und die IKK Südwest, Modelle und Strategien aus, die eine gesunden Lebensführung in jedem Alter unterstützen. In den Kategorien „Gesund aufwachsen“, „Gesund leben und arbeiten“ und „Gesund alt werden“  werden Projekte ausgezeichnet, die durch Angebote zu Bewegung, gesunder Ernährung, Entspannung oder Vorsorge zu einer gesünderen Lebensweise beitragen.
Darüber hinaus honoriert der Sonderpreis „IKK Südwest-Preis für Innovation“ originelle und innovative digitale Lösungen.

Nachtrag: Wir gratulieren den Preisträgern des Jahres 2019:

Kategorie: IKK Südwestpreis für Innovation

  • „Gesundheitscampus Merzig“ – Kreisstadt Merzig
  • „Wege aus der Stressfalle“ – FYB-Academy Michael Hilgert

Kategorie: „Gesund aufwachsen“

  • „Bio-Bistro der Gemeinschaftsschule Nalbach“ – Gemeinschaftsschule Nalbach – Schule am Litermont
  • „Demenz kindgerecht erklärt“ – Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland
  • „Gesund leben – gesund bleiben“ – Kath. Kita Hl. Familie Winterbach

Kategorie: Gesund leben und arbeiten

  • „Gesund im Handwerk“ – MOOVE GmbH
  • „Rückenwind Projekt LAiLa“ – DRK gemeinnützige Krankenhaus Trägergesellschaft Saarland
  • „Gesundheit für Ihr Unternehmen“ – CoMotion

Kategorie: Gesund alt werden

  • „Aktivierender Hausbesuch“ – DRK Landesverband Saarland e.V.
  • „Gesunde Ernährung“ – Initiativkreis Wärmestube Saarbrücken e.V.
  • „Paten mit Herz“ – Marienkrankenhaus St. Wendel

Sonderpreis: Jüngste und älteste Teilnehmerin

  • Jüngste Teilnehmerin: „Gesund aufwachsen – Ein Weg von klein auf“ – Annika Blatt
  • Älteste Teilnehmerin: „Worte zum Gesundheitspreis“ – Irmina Naumann